Everytime
'Sea Diamond' - Versunken in der Tiefe

Heute morgen um 7°° griechische Zeit ist die »Sea Diamond«, ein Kreuzfahrtschiff, vor Santorini gesunken, nachdem es gestern auf ein Riff aufgelaufen ist.
Irgendwie bin ich gerade fassungslos ... ich bin ein großer Schifffan, was gerade daher kommt, das ich öfters mal mit einer Fähre von Ancona (Italien) nach Patras (Griechenland) übergesetzt bin ... ich bin fasziniert von diesen Kolossalen schwimmenden Gebilden. Nicht nur von den neuen großen Fähren und Kreuzfahrtschiffen, sondern auch von den alten Segelbooten/schiffen.
Nun wieder ein Schiffsunglück bei Griechenland miterleben zu müssen, man sollte das große Drama im Jahr 2000 nicht vergessen, als dort eine Fähre entzwei gebrochen ist, hat mich irgendwie leicht schockiert.
Vorallem war das so nah am Festland, Glück für die Passagiere und die Besatzung, da hätte der Kapitän einfach nicht das Riff verschlafen dürfen, auf das er am Ende aufgesetzt hat.
Menschliches Versagen ist zwar nichts neues und außergewöhnliches, aber sowas darf einfach nicht passieren. Dieses Riff ist nahezu perfekt katographierten, da kann man doch nicht einfach so mal eben auflaufen, auch wenn die Strömung eventuell stark war.
Wenigstens hatten die Passagiere (bis auf die 2 Vermissten/Toten) Glück gehabt, dass die Schleusen schnell geschlossen werden konnten, wodurch ein sofortiger Untergang verhindert wurde, und das die Havarie so nah am Land statt fand und nicht auf dem offenen Meer, wodurch schnell Hilfe geleistet werden konnte.
Trotzdem hätte die Havarie verhindert werden können, wodurch weder Menschenleben noch die Natur gefährdet worden wäre.

6.4.07 12:51
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Designer


On the run

Gratis bloggen bei
myblog.de